Cyberversicherung

Versicherungsschutz für Cyberschäden, Cloud-Ausfälle und IT-Haftpflichtrisiken

Jeden Tag kommt es zu Cyber-Vorfällen. Einige sind gezielt, andere zufällig. Unternehmen, die keine gut durchdachte Strategie zum Schutz vor Cyberangriffen haben, setzen ihren Geschäftsbetrieb und gegebenenfalls auch ihre Liquidität aufs Spiel.

Was ist eine Cyber-Attacke?

Cyberangriffe sind Versuche, sich illegal Zugang zu den Daten eines Unternehmens zu verschaffen oder dessen Betrieb zu stören, sei es zu kriminellen, Spionage- oder politischen Zwecken, manchmal auch völlig grundlos. Jeden Tag starten Cyberkriminelle Millionen von Angriffen auf Unternehmen; einigen von ihnen gelingt es tatsächlich, die Firewall und sonstige Cyberabwehrmaßnahmen der Unternehmen zu durchbrechen und zum Teil gravierende Schäden anzurichten.

Immer häufiger erfolgen die Cyberangriffe durch E-Mails, die nur scheinbar von einem bekannten Teamkollegen stammen. Sie sollen ihre Empfänger dazu verleiten, schädigende Software zu installieren. Schon ein paar unbedachte Klicks können dann dazu führen, dass das Unternehmen komplett lahmgelegt wird.

Zu den wirtschaftlichen Schäden durch die Betriebsunterbrechung und Wiederherstellung der Systeme kommt nicht selten noch eine Lösegeldforderung der Cyberkriminellen hinzu, damit Sie überhaupt wieder Zugriff auf Ihre Daten bekommen.

Eine wachsende Zahl von IT-Sicherheitsverletzungen geht von (verärgerten oder ehemaligen) Mitarbeitern mit Insiderwissen aus.

Was deckt die Cyberversicherung ab?

Mit einer auf Ihre Bedürfnisse maßgeschneiderten Cyberversicherungslösung haben Sie Howden Hendricks an Ihrer Seite – vor, während und nach einem Cybervorfall.

Unsere Cyber & Crime-Versicherungskonzepte sichern Ihr Unternehmen umfassend ab gegen Ausfälle aufgrund einer Betriebsunterbrechung, Haftpflichtschäden und sonstige realisierte Risiken. Unsere marktführenden Produkte bieten einen einzigartigen Rundumschutz – von proaktiven Maßnahmen bei einer vermuteten Cyberattacke bis zu den umfangreichen Mehrkosten für die Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs.

Abgerundet wird der 360-Grad-Schutz durch eine umfassende Cloud-Ausfalldeckung.

Unsere Konzepte wurden mit einzigartigen Deckungsbausteinen entwickelt, die gezielt auch auf die neuartigen Risiken zugeschnitten sind. Neben der schnellen Hilfe im Notfall und der Übernahme der Wiederherstellungskosten bieten unsere Cyberversicherungen Deckung für:  

  • Kosten für die Benachrichtigung der Kunden, 
  • Überwachung gestohlener Kreditkarten- und Ausweisdaten Ihrer Kunden,s 
  • Betriebsunterbrechungsschäden und sonstige Mehrkosten, 
  • Kosten für Ermittlungen, 
  • costs of extortion
  • Rechtsberatungskosten und etwaige Schadenersatzansprüche Dritter. 
Sie meinen, so ein umfassender Schutz ist nichts für Sie? Bedenken Sie: Nur durch ein schnelles Eingreifen können Sie im Ernstfall größere Schäden vermeiden und Ihre Verluste minimieren, bevor sie aus dem Ruder laufen.

Die Cyberversicherung bietet Ihnen schnelle und kompetente Hilfe durch Experten aus verschiedenen Bereichen:

1. Spezialisten für IT-Forensik

Spezialisten für IT-Forensiker, die sich tagtäglich mit den neuesten Bedrohungsszenarien durch Cybercrime beschäftigen, unterstützen Unternehmen dabei, Sicherheitsrisiken zu erkennen und nach einem Cyberangriff die IT-Sicherheit möglichst schnell wieder herzustellen.


2. Spezialisierte Rechtsanwälte

Rechtsanwälte mit umfassender Erfahrung im Umgang mit Cybervorfällen helfen Ihnen dabei, Ihre Compliance entsprechend auszurichten und vertreten Sie im Falle eines Cyberangriffs bei behördlichen Ermittlungen und in Haftungsfällen.


3. Experten für Öffentlichkeitsarbeit

Ohne eine professionelle Öffentlichkeitsarbeit kann Ihr guter Ruf durch Medienberichte über den Cybervorfall nachhaltig beeinträchtigt werden. Die Einschaltung eines auf Cybervorfälle spezialisierten PR-Beraters kann Reputationsverluste mindern oder sogar bestenfalls verhindern.

Two women analysing data

Finden Sie heraus, wie sicher Ihr Unternehmen ist

Der Cyber Performance Index von Howden hendricks verschafft mittelständischen Unternehmen einen umfassenden Überblick über ihre IT-Sicherheit, zeigt Optimierungspotenziale auf und hilft bei der Umsetzung der empfohlenen Maßnahmen.

Der Cyber Performance Index ermöglicht eine 360°-Sicht auf IT-Risiken und bietet eine solide Grundlage, um nicht nur hauseigene IT-Sicherheitslücken zu schließen, sondern auch um Restrisiken mit einer maßgeschneiderten Versicherungslösung abzusichern.

Mit dem Cyber Performance Index begleiten wir Sie Schritt für Schritt bei:

  1. der Evaluierung und Quantifizierung Ihrer IT-Risiken,
  2. der Bewertung Ihrer Haftungsrisiken,
  3. der Erarbeitung einer Roadmap mit konkreten Handlungsempfehlungen,
  4. der Beseitigung von Sicherheitslücken durch ein breites Angebot an technischen Dienstleistungen,
  5. der Absicherung Ihrer Restrisiken durch ein auf Ihre individuellen Bedürfnisse maßgeschneidertes Versicherungskonzept.

    Sprechen Sie noch heute mit einem Experten

    Stellen Sie uns Ihre Frage, das passende Team wird sich so schnell wie möglich bei Ihnen melden 

    Wählen Sie den gewünschten Howden-Spezialisten zum Kontaktieren aus
    Wählen Sie den gewünschten Howden-Spezialisten zum Kontaktieren aus 
     
    Sind Sie ein:
    CAPTCHA
    3 + 10 =
    Lösen Sie bitte diese einfache Rechenaufgabe und geben Sie das Ergebnis ein. Bei 1+3 geben Sie z. B. 4 ein.
    This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.

    Warum brauche ich heute eine Cyberversicherung?

    Die zahlreichen vernetzten IT-Anwendungen und -Systeme, die Unternehmen tagtäglich nutzen, stellen ein Risiko dar, vor allem dort, wo ein System mit einem anderen kommuniziert. Überall dort, wo Menschen an dem Aufbau, der Konfiguration oder dem Betrieb solcher vernetzter IT-Systeme beteiligt sind, können sie unbeabsichtigt Einfallstore für Cyberkriminelle schaffen.

    So geht es bei der Cyberkriminalität letztlich mehr um Menschen als um Technologie – gerade deshalb ist eine Cyberversicherung so wichtig.

    Die wichtigsten Gründe, warum eine Cyberversicherung für große und kleine Unternehmen unerlässlich ist:

    1. Jeder macht Fehler: Auch intelligente Menschen können irrationale Dinge tun, die eine Gefahr für den Schutz der Daten eines Unternehmens darstellen.
    2. Cyberkriminelle finden immer neue Wege, um Ihre Mitarbeiter zu Unachtsamkeiten zu verleiten.
    3. Die besten Firewalls der Welt schützt Ihre Systeme nicht vor den Risiken durch Fehler der eigenen Mitarbeiter.

    Für viele Unternehmen ist der Abschluss einer Cyberversicherung deshalb ein notwendiger Bestandteil des IT-Risiko- und Lieferantenmanagements.

    Durch eine Kombination aus Sicherheitstechnik, internen Richtlinien und Know-how von IT-Experten können Sie Ihr Unternehmen vor einem Teil der Bedrohungen schützen, sie aber nie ganz ausschließen. Hier kommt die Cyberversicherung ins Spiel: Sie steht sowohl für die Krisenbewältigung als auch für die Absicherung von Cyberschäden zur Verfügung.

    Schulungen zum Risikomanagement

    Um Sie bei der Vorbeugung gegen Cyberrisiken und dem Risikomanagement zu unterstützen, bieten wir Schulungen und weitere Unterstützungsmaßnahmen an, damit Sie das Beste aus Ihrer Police machen, bevor ein Schadenfall eintritt.

    Überprüfung der Bedingungen in Ihrer bestehenden Police

    Der genaue Wortlaut der Police zählt: Schon geringfügige Unterschiede bei der Formulierung der Versicherungsbedingungen können dazu führen, dass Ihre Deckung unerkannte Lücken aufweist. Darum überprüfen wir den Wortlaut der Policen ständig anhand realer Szenarien und aktueller Schadensmeldungen. So stellen wir sicher, dass der Versicherungsschutz unserer Kunden stets auf dem neuesten Stand ist.

    Das sollten Sie sich merken:

    • Cyberangreifer verschaffen sich in der Regel bereits Monate im Voraus Zugang zu den IT-Systemen eines Unternehmens; sie schlagen dann bei einer günstigen Gelegenheit zu und schleusen einen Verschlüsselungstrojaner ein.
    • Man kann sich kaum gegen Einfallstore schützen, von denen man nichts weiß: Unbekannte Schwachstellen in Software oder Hardware von Drittanbietern (sog. Zero-Day-Schwachstellen) werden besonders häufig für Cyberangriffe ausgenutzt (z. B. bei Wannacry).
    • Cyberangriffe schaffen ein Gefühl der Unsicherheit: Unternehmen erkennen, dass es keinen 100-prozentigen Schutz gibt. Nur eine Cyberversicherung bietet ein adäquates Mittel, um eine Notfallsituation zu bewältigen und sich gegen mögliche Schäden infolge eines Cyberangriffs abzusichern.

    Nehmen Sie Kontakt mir uns auf

    Stellen Sie uns Ihre Frage, das passende Team wird sich so schnell wie möglich bei Ihnen melden 

    Wählen Sie den gewünschten Howden-Spezialisten zum Kontaktieren aus
    Wählen Sie den gewünschten Howden-Spezialisten zum Kontaktieren aus 
     
    Sind Sie ein:
    CAPTCHA
    3 + 10 =
    Lösen Sie bitte diese einfache Rechenaufgabe und geben Sie das Ergebnis ein. Bei 1+3 geben Sie z. B. 4 ein.
    This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.